Letztes Feedback

Meta





 

Onyx-Schattenschimmer---Jennifer L. Armentrout

Cover:
Das Cover ruft bei mir gemischte Gefühle hervor. Ich finde die Farbgebung, die Aufmachung und auch die Natur toll. Nur das Mädchen stört mich irgendwie, passt für mich nicht so richtig dazu.
Trotzdem finde ich es schöner als das Original, das mit Daemon und Katy vorne drauf zwar schön ist, aber leider nicht viel mehr zu bieten hat. Es fehlt einfach das Gewisse etwas.

Erster Satz:
"Zehn Sekunden saß Daemon Black auf seinem Platz, als er mir auch schon zuverlässig den Stift in den Rücken bohrte."

Meine Meinung:
Nachdem Katy von Daemon gerettet wurde, herrscht zwischen den beiden eine angespannte Stimmung. Entweder küssen sie sich oder sie streiten. Trotzdem müssen sie zusammen abhängen, denn Katy „strahlt" zu stark für die Feinde und irgendwie können sie ja auch nicht ohne einander. Aber vor allem Katy will das nicht wahrhaben und kommt auf die sonderbarsten Ideen, warum sie Daemon nicht mögen kann. Und dann kommt auch noch ein „Neuer“ an die Schule, der schnell die Neugierde bei Katy weckt und ihr Vertrauen bekommt. Anders als Daemon. Doch der Neue hat mehr Geheimnisse als beide ahnen und doch brauchen sie ihn irgendwie.

Katy ist wieder sehr erfrischend. Ein Wirbelwind, die ständig das tut was sie für richtig hält. Was sie natürlich wieder ständig in Gefahr bringt und Daemon zusätzliche Arbeit macht. Doch sie ahnt noch nicht, wie stark sie noch an ihn gebunden sein wird und was für Folgen das für ihr Leben haben kann. Man muss sie einfach mögen, sie ist ein starker, sympathischer Charakter.

Daemon ist in diesem Band viel netter und irgendwie zugänglicher. Fast schon weichgespült. Man merkt, dass ihm etwas an Katy liegt und dass er es wirklich ernst meint. Nur tut er sich schwer das zuzugeben bzw. macht Katy es ihm auch unheimlich schwer. Doch trotz der weitreichenden Konsequenzen will er mit Katy Zeit verbringen und tut viel dafür. Und klar, er ist einfach unwiderstehlich.

Jennifer L. Armentrout führt die Reihe mit „Onyx - Schattenschimmer“ stilsicher weiter und vertraut dabei auf den fesselnden Katy-Daemon-Charme. Doch es wird auch sehr spannend, denn nicht nur die „Feinde" machen Probleme sondern auch das VM. Und das mehr als die Lux es für möglich gehalten hätten. Das Lux-Universum wird noch komplexer und durch die neuen Geschehnisse noch aufregender, spannender, man muss mitspekulieren und bangt mit den Lieblingscharakteren. Es wird einfach nie, nie langweilig.
Lest das Buch einfach, ich schwöre euch, ihr werdet es nicht aus der Hand legen können!

Fazit:
„Obsidian 2. Onyx - Schattenschimmer“ von Jennifer L. Armentrout kann das hohe Niveau, das Obsidian angesetzt hat, lockerflockig halten. Es wird sogar noch spannender und besser. Man muss das Buch einfach verschlingen und ist dann doch viel zu schnell fertig. Ich kann es mehr als nur empfehlen! Die Reihe ist einfach himmlisch.

Reihe:
Obsidian - Schattendunkel (zur Rezension)
Onyx - Schattenschimmer
Opal (engl. Titel)
Origin (engl. Titel)
Opposition (engl. Titel)

 

 

30.10.15 18:59

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen